Alles, was Sie über die Wirkung von Endurobol wissen müssen

Endurobol, auch GW501516, ist eine Substanz, die eine ähnliche Reaktion des Körpers wie körperliche Betätigung auslöst. Es wird untersucht, ob eine Reihe von Erkrankungen behandelt werden können, die typischerweise mit einer schlechten Ernährung und mangelnder körperlicher Fitness einhergehen. Durch regelmäßiges Training können Sie sicher sein, eine gut ausgebaute Muskelstruktur zu erreichen. Um das Beste daraus zu machen, müssen Sie jedoch mehr in Präparate investieren, die wenig oder keine abschreckenden Nebenwirkungen haben, wie es die meisten Präparate auf Steroidbasis tun würden. Das Hinzufügen eines SARM-Supplements ist jedoch die richtige Lösung, und dieses Supplement von Hardcore Formulations bietet die gewünschten Vorteile

Dieses Medikament wurde in den 1990er Jahren entwickelt, um die Entstehung von Tumoren im Dickdarm, in der Prostata und in der Brust zu verhindern und zu behandeln. Eine Anfang 2000 durchgeführte Studie ergab, dass GW 501516 und andere PPARs in der Lage waren, Stoffwechselstörungen wie Fettleibigkeit und Diabetes durch spezifische Genexpression zu stoppen. Im Laufe der Forschung begannen Bodybuilder sehr schnell mit der Verwendung von GW 501516 und beschrieben es als eine sehr gute Ergänzung zur Steigerung der Ausdauer. Seine Fähigkeit, überschüssiges Fettgewebe zu verbrennen, die Heilung zu beschleunigen und die Ausdauer dramatisch zu steigern, hat dieses Produkt zur Grundlage jedes Sportzyklus gemacht.

Wie wirkt Endurobol?

GW 501516 funktioniert ähnlich wie SARM, ist jedoch ein PPAR-Agonist. Auch wenn der Effekt ähnlich ist, sollten diese beiden nicht verwechselt werden. Endurobol wirkt auf die Androgenrezeptoren, die die Glukoseaufnahme und das Skelettmuskelgewebe bewirken. Aktuelle Forschungsergebnisse legen nahe, dass Endurobol ein potenzieller Weg zur Behandlung von Fettleibigkeit ist, indem es ein schnelles Schmelzen verursacht, das als „Fettsäureoxidation“ bezeichnet wird.

Endurobol Zutaten

Endurobol von Hardcore Formulations enthält 20 mg GW501516 pro 2 Kapseln als Wirkstoffe. Andere Bestandteile, die in der Formulierung verwendet werden, schließen Gelatine, Silica und Magnesiumsteareat ein.

Dosierung

Um den gewünschten anabolen Effekt von GW 501516 auf die körpereigene Magermasse zu erzielen, kann GW 501516 mit 12 mg täglich und bis zu 8 Wochen angewendet werden. Um seine Form und Wirksamkeit zu erhalten, sollte GW 501516 bei 25 ° C oder Raumtemperatur gelagert werden. Bei täglicher Anwendung neben anstrengenden / intensiven Aerobic-Übungen werden die Vorteile von GW 501516 verstärkt.

Vorteile von Endurobol

GW 501516 ist nicht nur für die Muskeln nützlich, sondern hat auch andere gesundheitliche Vorteile, darunter:

Kardiovaskuläre Vorteile: GW501516 reduziert den oxidativen Stress im Herzen, indem es Stickoxid erhöht, eine chemische Substanz, die bei der Vorbeugung von Arteriosklerose eine Rolle spielt. Gleichzeitig haben verschiedene Tierstudien unter Verwendung einer Reihe von Mechanismen berichtet, dass es das HDL-Cholesterin des Körpers erhöht. Weitere Vorteile sind:

  • Es hilft beim Abnehmen angesichts der Verringerung des Muskelfetts. Reduziertes Muskelfett führt zu einer Verringerung der Fettleibigkeit
  • Es wirkt sich schützend auf die Nieren aus, indem es Entzündungen der Nierenzellen hemmt.
  • Endurobol GW501516 ist ein wichtiges entzündungshemmendes Mittel an verschiedenen ausgewählten Körperstellen und wurde daher zur Unterstützung des Immunsystems entwickelt.
  • Die Auswirkungen sind nach der ersten Dosis zu spüren
  • Liefert eine der saubersten Energien. Es ist kein Stimulans, deshalb werden Sie sich nicht ängstlich fühlen.
  • Verleiht Ihnen ein allgemeines Gefühl von Gesundheit und Wohlbefinden

Nebenwirkungen

Die Entwicklung des Arzneimittels wurde gestoppt, als GSK selbst Daten vorlegte, wonach die Langzeitanwendung von GW5015516 bei Ratten und Mäusen zu weit verbreiteten Tumoren führte. Die 2-Jahres-Studie an Ratten führte zur Tumorbildung bei allen getesteten Dosen des Arzneimittels und es traten Krebserkrankungen (Neubildungen) in Leber, Harnblase, Schilddrüse, Zunge, Magen, Haut, Hoden, Eierstöcken und Gebärmutter auf

Obwohl die kurzfristige Anwendung beim Menschen diese Anzeichen nicht gezeigt hat, wurde bisher nur eine sehr geringe Anzahl von Probanden überwacht. Die langfristigen Folgen der Einnahme von GW501516 sind nicht bekannt, aber die Stärke der präklinischen Befunde bei Nagetieren gibt Anlass zur Sorge, dass die Befunde in der menschlichen Bevölkerung zeitlich reproduzierbar sind. GW 501516 hat in den letzten 20 Jahren der Forschung am Menschen keine Nebenwirkungen festgestellt. Deshalb wurde er eine Legende in der Welt des Sports und der Leichtathletik.